Bad Bevensen: Erster barrierefreier Ort in Niedersachsen

© BBM/ image-foto.de

Bad Bevensen überzeugt in drei Kategorien

Bad Bevensen in der Lüneburger Heide erhält vom Deutschen Seminar für Tourismus Berlin (DSFT) als erster Ort in Niedersachsen das Zertifikat „Reisen für alle“. In den Kategorien ‘Körper und Seele baumeln lassen‘, ‚Kultur genießen‘ und ‚Bummel und Kaffeeklatsch‘ konnte der Ort überzeugen, denn alle Teilangebote halten Informationen zur Barrierefreiheit bereit.

Urlaub für Alle

In Bad Bevensen wurde wirklich an alles gedacht!
Wer die Jod-Sole-Therme besucht, kann bei Bedarf besonders große Umkleiden und Hebestühle an den Becken sowie Dusch- und Saunarollstühle nutzen.
Nach einem anstrengenden Badetag ist eine Stärkung in der Kaffeestube im Hof angesagt. Die Türen sind extra breit, es gibt unterfahrbare Tische und ein Behinderten-WC.
Wer seine Zeit lieber an der frischen Luft verbringen möchte, kann im Kurpark über asphaltierte Wege spannende Stationen entdecken: Wassertretbecken, Spiegelwände, Klangsäulen oder Summsteine. Viele Sitz- und Liegemöglichkeiten bieten die Möglichkeit, kleine und große Pausen einzulegen.

Bildergalerie: © BBM

Barrierefreies Hotel ohne Einzelzimmerzuschlag

Mitten drin liegt unser barrierefreies Heidehotel Bad Bevensen. Auch dieses wurde geprüft und zertifiziert. Wer für Entspannungsprogramm nicht erst in den Ort gehen möchte, kann viele Anwendungen bereits direkt im Hotel dazu buchen. Ausgestattet mit einer Sauna und einem Dampfbad und extra dafür zur Verfügung stehenden Rollstühlen, einem Vitalzentraum und einem Entspannungsraum können es sich unsere Gruppen hier so richtig gut gehen lassen. Die große Dachterrasse bietet ausreichend Platz, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen.

Und das Beste: Das Hotel berechnet keinen Einzelzimmer-Zuschlag. Gruppen mit einem hohen Einzelzimmerbedarf kommen hier besonders gut zurecht.

Mehr Beiträge zum Thema

Plätzchen, Punsch und Puderzucker

„In der Weihnachtsbäckerei… gibt es manche Leckerei…“ Wer kennt nicht diesen Klassiker und singt oder summt gleich mit? Wenn dazu tatsächlich noch der Duft von frisch gebackenen Plätzchen durchs Haus zieht. Mmmhhh…. herrlich! Besonders viel Spaß macht es, mit anderen gemeinsam zu backen, den Teig zu kneten, die schönsten Förmchen zum Ausstechen auszusuchen und anschließend...
Hamburg Speicherstadt
© Mediaserver Hamburg, Joerg Modrow

Städtetrip: Hamburg barrierefrei erleben

Hamburg erleben mit Eurer Gruppe: Wer denkt da nicht direkt an Fischbrötchen an den Landungsbrücken, Hafenrundfahrten mit Möwengeschrei, Shopping am Jungfernstieg, Musicalbesuche und die Elphie? Wir stellen Euch die Highlights vor und haben recherchiert, wie gut auch Menschen im Rollstuhl in der zweitgrößten Stadt Deutschlands zurecht kommen. Mit dem Rollstuhl nach Rio de Janeiro (zumindest...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Pflegehilfsmittel
Zielgruppen

Häuser vergleichen

Haus vergleichen