Ausflugsbootstouren für Rolligruppen in den Niederlanden

Natürlich möchten auch unsere Rolligruppen im Urlaub Wasser erleben, Bootstouren machen, sich den Wind um die Nase wehen lassen, Schiffe gucken. Es gibt von unseren Häusern viele Möglichkeiten für tolle Bootsausflüge.

Besonders empfehlen möchte ich euch das wunderschönen Giethoorn. Es gibt dort viele handicapgerechte Ausflugsboote.

Giethoorn wird zurecht als das Venedig Hollands oder Dorf ohne Straßen bezeichnet. Es gibt überall viel Wasser, viele schöne Brücken und reetgedeckte Bauernhäuser, die auf kleine Inseln gebaut sind.  Ein wirklich malerischer Ort mit Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Die Stadt kann man am besten vom Boot aus über die kleinen Grachten und Kanäle erkunden. Viele Ausflugsboote sind rolliangepasst.  Es besteht die Möglichkeit sich kleine Flüsterboote (Elektroboot) zu mieten und selbst zu fahren. Dies ist mit den offenen Booten mit eingebautem Rollstuhllift möglich. Man bekommt eine gute Erklärung über das einfach zu bedienende Boot und eine Karte mit den Wasserwegen. Vom Ufer aus fährt man mit dem Rollstuhl auf eine Plattform. Auf Knopfdruck senkt sich der Lift bis auf den Boden des Bootes. Der Lift mit der Steuerung bleibt auf dem Boot, so dass Ihr während der Fahrt irgendwo anlegen und ein- und aussteigen könnt.  Jeder der möchte, darf einmal steuern. Selbst für einen Elektrorollstuhl ist auf dem Boot hinter dem Lenkrad noch genügend Platz. Man kann die Boote stundenweise oder für einen ganzen Tag mieten. Je nach Ausstattung des Bootes können mehrere Rollstuhlfahrer an Bord gehen.

https://www.giethoornboeking.nl/bootvermietung

Oder Ihr bucht eine Rundfahrt mit Kapitän*in. Die Rundfahrtboote fahren zu allen Jahreszeiten. Sie haben ein Dach und im Winter sogar eine Heizung. Bei schönem Wetter können die Fenster und ein Teil des Daches hochgeklappt werden. Die Skipper*innen sprechen Deutsch und erzählen Euch gerne alles, was Ihr unterwegs über Giethoorn wissen möchtet.  Dauer ca. 1 Stunde.

Giethoorn liegt im Nationalpark Weerribben Wieden, das ist eins der größten Moor-Feuchtgebiete Europas.  Die Sumpflandschaft war früher ein beliebtes Torf- und Schilfabbaugebiet. Ihr könnt eine geführte Bootrundfahrt durch den Park und das Dorf buchen. Dauer ca. 2 Stunden. Natürlich sind auch diese Touren für Rollifahrer (auch E-Rollifahrer) gut geeignet.

https://www.zwaantje.nl/de.rundfahrt.html

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist das schöne, alte Blokzijl mit rolligerechtem Wassertaxi

Hier gibt es einen schönen Hafen, mit Möglichkeiten zum Bootfahren oder Segelboote gucken am Café an der Schleuse. Auch ab Blokzijl könnt ihr mit dem Wassertaxi den Nationalpark Weerribben-Wieden befahren. Das Schiff ist rolligerecht und bringt euch bis nach Sint Jansklooster oder bis Giethoorn. www.natuurmonumenten.nl/ecowaterliner

Das Biesbosch Museum Eiland, mit rolligerechtem Boot durch die Natur

In dem Biesboschmuseum lernt man unter anderem die Geschichte der Region kennen und es werden Elekto -Bootsfahrten durch das Naturschutzgebiet angeboten. Die Boote fahren lautlos durch das Wasser, sodass Ihr nicht nur eine schöne Aussicht, sondern auch die Geräusche der Natur erleben könnt. Eines der Boote ist rolligerecht und für bis zu 4 Rollis geeignet. Gerade in der Hauptsaison sollten die Fahrten auf jeden Fall vorab reserviert werden. https://biesboschmuseumeiland.nl/rondvaarten/

Diese Ausflugsboote erreicht ihr gut von folgenden Zielen:

Mehr Beiträge zum Thema

©visitBerlin, Wolfgang Scholvien

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin… mit dem Rolli die Hauptstadt erkunden

Wer will nicht das Brandburger Tor sehen? Oder die bekannten Schätze auf der Berliner Museumsinsel entdecken? Berlin kann man wunderbar barrierefrei erkunden. Mit der U-Bahnlinie 5 könnt Ihr viele Sehenswürdigkeiten mit dem ÖPNV erreichen, denn diese Strecke ist komplett barrierefrei. Sie führt vom Hauptbahnhof über den Bundestag und das Brandenburger Tor unter der Straße Unter...
© vegefox.com

Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern…

Familienurlaub wird bei niederländischen Familien sehr großgeschrieben. Wenn Oma und Opa Geburtstag feiern, laden sie häufig die gesamte Familie über ein Wochenende in ein Gruppenhaus ein. Kein Wunder also, dass unsere Ziele in den Niederlanden barrierefrei und für viele Bedürfnisse ausgestattet sind. Und was für Oma und Opa das Beste ist, ist auch für unsere...

Snoezelräume – Pure Erholung

Habt Ihr schon einmal gesnoezelt? Die erste Frage, die sich dabei stellt: Was ist eigentlich ein Snoezelraum? Das Wort „Snoezeln“ wurde in den Niederlanden erfunden. Es bedeutet: schnuppern, dösen, sich beruhigen, Entspannung, Erholung. Snoezelräume wurden vor 30 Jahren entwickelt: in einer angenehmen Stimmung und bequemen Atmosphäre könnt Ihr es Euch im Liegen oder im Sitzen...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Pflegehilfsmittel
Zielgruppen

Häuser vergleichen

Haus vergleichen